Der Energiedienst Holding AG blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurück. Das Unternehmen steigerte den Betriebsertrag um fast 40 Prozent.
energiedienst holding
Das Logo der Energiedienst Holding AG. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Energiedienst Holding AG verzeichnet im ersten Halbjahr erfreuliche Zahlen.
  • Der Betriebsertrag ist um fast 40 Prozent auf 749 Millionen Euro angestiegen.
  • Zum Jahresende rechnet das Unternehmen mit einem Ebit von über 70 Millionen Euro.

Der Energiedienst Holding AG hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres erfreuliche Zahlen geschrieben. Den Betriebsertrag steigerte das Unternehmen um 37 Prozent von 547 auf 749 Millionen Euro.

Das Ebit übersteigt den Vorjahreswert zum 30. Juni um rund 39 Millionen Euro und liegt jetzt bei 82 Millionen Euro. Das dankbare Ergebnis ist auf das massiv höhere Strompreisniveau zurückzuführen. Ausserdem wirkten sich die Absatzentwicklung positiv auf die Halbjahres-Bilanz aus.

Das Unternehmen spekuliert – bei einem anhaltenden positiven Verlauf – auf ein Ebit von über 70 Millionen Euro zum Jahresende.

Mehr zum Thema:

Euro