Decathlon baut seine Präsenz in der Schweiz aus. Der französische Sportartikelverkäufer eröffnet im Touristen- und Bergsport-Hotspot Zermatt einen neuen Laden.
Der Sportartikelverkäufer Decathlon baut weiter aus: In Genf werden zwei neue Filialen gebaut. (Symbolbild)
Der Sportartikelverkäufer Decathlon baut weiter aus: In Genf werden zwei neue Filialen gebaut. (Symbolbild) - sda - KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

Das Wichtigste in Kürze

  • Decathlon plant eine neue Filiale in der Schweiz.
  • Diese soll mitten im Ferienort Zermatt ihr Zuhause finden.

Decathlon baut seine Präsenz in der Schweiz aus. Der französische Sportartikelverkäufer eröffnet im Touristen- und Bergsport-Hotspot Zermatt einen neuen Laden, wie er am Donnerstag mitteilte.

Das geplante Geschäft sei im Dorfkern von Zermatt auf 350 Quadratmetern Fläche geplant und werde die gesamte Produktpalette von Decathlon umfassen, heisst es. Decathlon wird dort laut den Angaben sowohl Sportsachen verkaufen als auch vermieten.

Die Filiale wird als erste unter dem Namen «Decathlon Mountain» geführt und von Arno Thimpont geleitet. Die neue Filiale diene als Pilotgeschäft, um ein Franchise-Konzept für die Berge zu entwickeln, wird Adrien Lagache, Expansionsleiter bei Decathlon Schweiz, in der Mitteilung zitiert.

Später sollen noch weitere solcher Läden folgen: Decathlon will laut der Mitteilung rund 15 Geschäfte in Ferienorten aufmachen. Denn die Berge seien für Decathlon bisher ein «weisser Fleck», so Lagache weiter.

Mehr zum Thema:

Decathlon