Der Dax Performance Index kann zum Wochenbeginn an die positive Entwicklung vom Freitag anknüpfen und erneut zulegen.
dax performance index
Dax-Schriftzug und -Kurve auf einer Anzeigetafel in der Frankfurter Wertpapierbörse. - Arne Dedert/dpa/dpa-tmn-infocom GmbH
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Zum Wochenbeginn kann der Dax seine Kursgewinne vom Freitag fortsetzten.
  • Der Leitindex steigt wieder über die Marke von 13'000 Punkten.
  • Der MDax legte am Montag um 1,44 Prozent auf 25'924,76 Punkte zu.

Der deutsche Aktienmarkt hat zum Wochenauftakt an seine Freitagsrally angeknüpft und erneut merklich zugelegt.

Dax Performance Index wieder über 13'000 Punkten

Der Dax Performance Index überwand im frühen Handel die Marke von 13'000 Punkten und gewann zuletzt 1,09 Prozent auf 13'004,64. Am Freitag war er bereits um 2,8 Prozent gestiegen war.

Der MDax der mittelgrossen Börsenunternehmen legte am Montag um 1,44 Prozent auf 25'924,76 Punkte zu. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um rund 1,1 Prozent nach oben.

dax performance index
Logo des Dax Performance Index. (Symbolbild) - AFP

Anlegerinnen und Anleger wieder risikofreudiger

Unerwartet robuste US-Einzelhandelsumsätze und gesunkene mittelfristige Inflationserwartungen hätten die Risikofreude der Anlegerinnen und Anleger wiederbelebt. So hiess es von der Commerzbank.

Die Erwartungen an den Zinsschritt der US-Notenbank Ende Juli hätten sich zuletzt gemildert: Die Wahrscheinlichkeit einer Erhöhung um einen Prozentpunkt sei klar gesunken, fest gerechnet werde aber mit 0,75 Prozent.

In dieser Woche steht am Donnerstag aber erst einmal die weitere Geldpolitik der Europäer im Fokus. Es wird erwartet, dass die Europäische Zentralbank die geldpolitische Wende vollziehen und den Leitzins anheben wird.

Covestro und Alstria Office mit starkem Kursgewinn

Unter den Einzelwerten im Dax Performance Index standen am Montag die Aktien von Covestro im Fokus. Nach einem Interview von Finanzvorstand Thomas Toepfer verzeichnete sie einen Kursanstieg von 3,1 Prozent. Das operative Ergebnis werde im zweiten Quartal am oberen Rand der prognostizierten Spanne von 430 bis 560 Millionen Euro liegen. Grund sei die schnelle Erholung in China nach dem Lockdown, sagte er der «Börsen-Zeitung».

covestro
Covestro-Finanzvorstand Thomas Toepfer. - Covestro

Die Titel von Alstria Office verteuerten sich um 3,8 Prozent. Die Büroimmobilien-Gesellschaft sicherte sich einen Kredit in Höhe von 500 Millionen Euro. Der Erlös soll komplett dafür genutzt werden, um eine Sonderdividende an die Aktionäre zu zahlen.

Für Bewegung sorgten zudem einige Analystenstudien. So gewannen die BASF-Papiere an der Dax-Spitze 3,6 Prozent. Zuvor hatte die Bank of America die Anteilsscheine des Chemiekonzerns von «Underperform» auf «Buy» hochgestuft.

Dagegen fielen die Bechtle-Aktien als Schlusslicht des Mid-Cap Dax Performance Index um 1,0 Prozent. Die UBS hatte sie von «Buy» auf «Neutral» abgestuft und das Kursziel von 64 auf 40 Euro gesenkt.

Mehr zum Thema:

EZB Geldpolitik Handel Euro UBS