Der Bankensoftwarespezialist Crealogix hat die global tätige Grossbank Julius Bär als neuen Kunden gewonnen.
Crealogix
Das Logo der Crealogix Holding - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Julius Bär ist ein weiterer Kunde des Bankensoftwarespezialisten Crealogix geworden.
  • Der Schwerpunkt des Digital Hub liegt im Bereich der Kundenbetreuung und -ansprache.

Wie am Donnerstag mitgeteilt wurde, hat sich die global tätige Privatbank Julius Bär für den Digital Hub von Crealogix entschieden. Weitere Details wurden darin noch nicht bekannt gegeben.

Die Crealogix-Plattform ist eine Bankensoftware, auf der verschiedene Module im Bereich der Kundenbetreuung und -ansprache laufen. Damit soll der Wandel der Bank unterstützt werden und einen flüssigeren Verlauf von Geschäften abgehalten werden können. Das Schweizer Unternehmen wurde 1996 gegründet und beschäftigt heute über 700 Mitarbeiter. Der Hauptsitz der Gruppe ist in Zürich.

Vor Kurzem hat sich auch die St. Galler Kantonalbank (SGKB) für die Dienste von Crealogix entschieden.

Mehr zum Thema:

SGKB Julius Bär