Der Hörgerätehersteller Bernafon wird wohl seinen Markensitz in Bern aufgeben. Die dänische Muttergesellschaft William Demant beabsichtigt eine Sitz-Verlegung nach Dänemark.
Coronavirus Symptom
Ein Hörgerät wird in ein Ohr eingesetzt (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die gegenwärtige Überprüfung der Verlegung könnte bereits im Juni abgeschlossen sein, teilte William Demant am Montag mit.

Bernafon Danach sollen weitere Informationen folgen. Gemäss den Angaben könnten bis zu 44 Mitarbeitende von Bernafon AG und einige Mitarbeitende der Group Services von den geplanten Massnahmen betroffen sein.

Demant ist den Angaben zufolge mit knapp 320 Mitarbeitenden in der Schweiz vertreten. Die Geschäftsbereiche Demant Schweiz AG, Audika AG und Diatec AG sollen ihre Schweizer Standorte in Bern, Urdorf und Dübendorf behalten können, heisst es.