Der Technologiekonzern AMS Osram veräussert den Bereich für Pflanzenzucht. Er geht an die niederländische Signify.
AMS Osram
AMS Osram verkauft Teile seines Beleuchtungsgeschäftes an die Signify. - ams-osram.com

Das Wichtigste in Kürze

  • AMS Osram will sich strukturell neu ausrichten.
  • Aus diesem Grund verkauft der Konzern den Teilbereich Fluence.
  • Dieser ist für das Systemgeschäft der Beleuchtung in der Pflanzenzucht zuständig.

Bei der niederländischen AMS Osram wird weiter konsolidiert. Fluence, das Systemgeschäft für die Beleuchtung in der Pflanzenzucht, geht an die niederländische Signify. So berichtet es «Finanz und Wirtschaft» heute.

Signify bezahlt für Fluence und die dazugehörenden Marken 272 Millionen Dollar. Der Betrag versteht sich schulden- und barmittelfrei.

AMS Osram und Signify arbeiten in Zukunft zusammen

Für den Konzern stellt die Transaktion ein weiterer wichtiger Schritt in der Konsolidierungsstrategie des Konzerns dar. Diese beabsichtigt, das Kerntechnologiefeld der Bereiche Beleuchtung, Visualisierung und Sensorik neu auszurichten.

Vor diesem Hintergrund bleibt der Konzern auch weiterhin Lieferant von Signify. Vor allem bei den LED-Lösungen für Pflanzenbeleuchtung arbeite man weiterhin zusammen.

Mehr zum Thema:

Dollar