Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) stellt am Mittwoch (12.00 Uhr) die Herbstprojektion der Bundesregierung vor.
Altmaier auf der Besuchertribüne des Bundestags
Altmaier auf der Besuchertribüne des Bundestags - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Gutachten der Institute dient der Bundesregierung als Grundlage für ihre eigene Prognose..

Es wird erwartet, dass er die Prognose deutlich absenkt. Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute hatten vergangene Woche ihre Erwartungen an die Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in diesem Jahr deutlich heruntergeschraubt: von 3,7 Prozent im Frühjahr auf nur noch 2,4 Prozent.

Das Gutachten der Institute dient der Bundesregierung als Grundlage für ihre eigene Prognose. Sie sehen eine kräftige Erholung im kommenden Jahr mit einem Wachstum von 4,8 Prozent. Für Altmaier ist es die letzte Präsentation einer Regierungsprognose; der Wirtschaftsminister scheidet mit Antritt der neuen Regierung aus dem Amt und hat auf sein Bundestagsmandat verzichtet.

Mehr zum Thema:

Regierung