Nach dem tödlichen Arbeitsunfall in Bazenheid SG am Montag ist nun auch der zweite Mitarbeiter (54) an seinen schweren Verletzungen gestorben.
Mitarbeiter nach Arbeitsunfall verstorben. - Kantonspolizei SG

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Montag kam es in Bazenheid SG zu einem schweren Arbeitsunfall.
  • Zwei Männer wurden mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht, einer starb am Mittwoch.
  • Nun ist auch der zweite der Betroffenen im Spital verstorben.

Der Unfall mit einem Druckbehälter in einer Firma in Bazenheid SG vom Montag hat ein zweites Todesopfer gefordert. Am Mittwoch war bereits der Tod eines 57-jähriger Mannes im Spital gemeldet worden. Nun starb auch sein 54-jähriger Kollege an den schweren Verletzungen.

Ein 57-jähriger Kroate und ein 54-jähriger Sri Lanker standen am Montagmittag in einem Verwertungsunternehmen in der Nähe eines Druckbehälters, als schlagartig Druck entwich.

Sie erlitten schwere Verbrennungen und wurden ins Spital geflogen. Der genaue Hergang sei nach wie vor Gegenstand der laufenden Ermittlungen, teilte die St. Galler Polizei am Donnerstag mit.

Mehr zum Thema:

Tod