Bei einer Firma in Bazenheid SG wurden am Montag zwei Arbeiter schwer verletzt. Einer der beiden erlag seinen Verletzungen im Spital.
rapperswil-jona
Ein Wagen der Polizei St. Gallen. (Symbolbild) - Kantonspolizei St. Gallen

Das Wichtigste in Kürze

  • In Bazenheid SG kam es am Montag zu einem Arbeitsunfall.
  • Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.
  • Ein 57-Jähriger ist seinen Verletzungen zwischenzeitlich erlegen.

Am Montag wurden in einer Firma an der Zwizachstrasse in Bazenheid SG zwei Arbeiter schwer verletzt. Einer der beiden Mitarbeiter, ein 57-jähriger Kroate, ist leider zwischenzeitlich im Spital seinen schweren Verletzungen erlegen. Dies berichtet die Kantonspolizei St. Gallen in einer Medienmitteilung.

Die beiden Arbeiter im Alter von 54 und 57 Jahren befanden sich am Montag, 13. Juni 2022, kurz nach 13.45 Uhr, im Bereich eines grossen Druckbehälters, als aus bislang unbekannten Gründen der Druck schlagartig entwich.

Schwere Verbrennungen

Die Männer erlitten schwere Verbrennungen. Der aufgebotene Rettungsdienst betreute die Verletzten, bevor sie von zwei Helikoptern der Rega ins Spital geflogen wurden. Die Kantonspolizei St.Gallen ermittelt den Hergang und die Ursache des Unfalls.

Im Einsatz standen nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen auch Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik sowie ein Einsatzleiter Sanität, der Rettungsdienst, zwei Helikopter der Rega, die zuständigen Feuerwehren, die Psychologische Erste Hilfe sowie die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen.

Mehr zum Thema:

Helikopter Rega