Am autofreien Sonntag im Berner Kirchenfeldquartier findet das Brompton-Rennen statt. Ein Engländer fährt den Rundkurs auf dem Faltvelo am schnellsten.
Brompton: Nau war bei dem Rennen, der besonderen Fahrrädern, mit dabei. - Nau
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Yavor Mitov gewinnt das Berner Brompton-Rennen.
  • Über 200 nahmen am Faltvelo-Rennen teil.

Wer hat's erfunden? Nein, nicht die Schweizer. Sondern die Briten. Und der britische Humor ist bis heute ein fester Bestandteil in der Brompton-Szene. Zu beobachten am Sonntag in Bern bei der Schweizer Ausscheidung der Brompton-Weltmeisterschaft, im autofreien Kirchenfeldquartier. Denn anstatt in Rennklamotten, warfen sich die Faltvelo-Fahrerinnen und -Fahrer in Anzug mit Krawatte oder Kleid.

Brompton-Rennen-Organisator Michel Bernhard mit seinem Faltvelo.
Brompton-Rennen-Organisator Michel Bernhard mit seinem Faltvelo. - Nau

Brompton-Händler siegt

Auf dem zehn Kilometer langen Rundkurs starteten 200 Fahrerinnen und Fahrer aus halb Europa, den USA und sogar Korea. Und schliesslich war es dann mit Yavor Mitov ein gebürtiger Bulgare, der in London lebt, der das Rennen gewann.

Helena Hofer, welche seit 1 Jahr Brompton fährt, im Interview mit Nau. - Nau

Mitov führt in London ein Brompton-Fachgeschäft und kam extra für das Rennen in die Schweiz. «Gestern landete ich in Zürich, kam dann nach Bern und sah mir mit den Organisatoren Bern an. Eine wunderschöne Stadt!»

Ticket an die Weltmeisterschaft

«Das Rennen war sehr spektakulär», sagt Mitov. Die Atmosphäre sei fantastisch gewesen und die Menge haben die Fahrerinnen und Fahrer angefeuert, freut sich Mitov. Zu Beginn hatte der Bulgare eine Lücke zu den Schnellsten, schloss diese jedoch mit einem Effort und liess dann keine Zweifel mehr, wer in Bern das Brompton-Rennen gewinnt. Der technisch schwierige Rundkurs sei ihm entgegengekommen, sagt Mitov.

Yavor Mitev, der Sieger des Rennens, im Interview mit Nau. - Nau

Yavor Mitov hat sich mit dem heutigen Sieg für die Brompton-Weltmeisterschaft in London nächstes Jahr qualifiziert. Ob er für dieses Rennen Siegesambitionen hat? «Brompton fahren ist und bleibt für mich Spass», lächelt er verschmitzt und heckt im Kopf bestimmt schon die Weltmeister-Taktik aus.

Am autofreien Sonntag im Berner Kirchenfeldquartier spazieren Menschen über die Tramschienen mitten auf der Strasse.
Am autofreien Sonntag im Berner Kirchenfeldquartier spazieren Menschen über die Tramschienen mitten auf der Strasse.
Blauer Start- und Zielbogen für das Brompton-Rennen in Bern.
Blauer Start- und Zielbogen für das Brompton-Rennen in Bern.
Vor dem Start sind alle Brompton-Velos kompakt zusammengefaltet und schön aufgereiht.
Vor dem Start sind alle Brompton-Velos kompakt zusammengefaltet und schön aufgereiht.
Siegervelo: Auf diesem Brompton gewann Yavor Mitov aus London das Rennen in Bern.
Siegervelo: Auf diesem Brompton gewann Yavor Mitov aus London das Rennen in Bern.