Der Sommer liefert am Samstag nur ein kurzes Zwischenspiel. Bereits gegen Abend dreht das Wetter, es wird in weiten Teilen der Schweiz wieder nass.
Wetter
Wetter: Eine Frau beobachtet im Regen den Wasserstand in Luzern. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach der Gewitterfront am Freitagabend ist bereits der nächste Regen im Anmarsch.
  • Meteorologen warnen vor starkem und langanhaltendem Regen.

Mit Blitz, Donner und Hagel zog Tief Ferdinand am Freitagabend über die Schweiz. Am Samstagmorgen hat sich die Wetterlage beruhigt, ab und zu zeigt sich sogar die Sonne.

Doch daran gewöhnen sollte man sich nicht: Die nächste Regenfront ist bereits im Anmarsch. Ab dem späten Nachmittag wird es in der Schweiz wieder nass – und wie. Gemäss Meteonews müssen vor allem das Berner Oberland, das Tessin, die Zentralschweiz und Teile der Ostschweiz die Regenschirme wieder hervornehmen.

Der Bund hat für diese Regionen die Warnstufe drei ausgerufen – es gilt also «erhebliche Gefahr».

Kein Wetter zum Grillieren

Gemütliches Grillieren am morgigen Schweizer Nationalfeiertag fällt ebenfalls ins Wasser: Ein Schwall sehr feuchter Luft sorgt verbreitet für kräftige Niederschläge, warnt Meteonews.

Mehr zum Thema:

Wasser Wetter