Die Polizei sucht einen in Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt von Egnach TG einen unbekannten Autofahrer.
erlen tg tötungsdelikt
Ein Auto der Thurgauer Polizei. (Symbolbild) - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Anfang Dezember wurde eine 62-jährige Frau tot aufgefunden.
  • Die Polizei sucht nun einen unbekannten Autofahrer.
  • Der Autofahrer soll eine mögliche Täterin per Anhalter mitgenommen haben.
Ad

Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt an einer 62-jährigen Frau, deren sterbliche Überreste am 5. Dezember in Egnach TG gefunden wurden, sucht die Polizei einen unbekannten Autofahrer. Dieser soll eine mögliche Täterin per Anhalter mitgenommen haben.

Sie habe sich gemäss bisherigen Erkenntnissen am 29. Oktober beim Vitaparcours-Parkplatz in Scherzingen TG von einem unbekannten Autofahrer per Anhalter mitnehmen lassen. Dies teilte die Thurgauer Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Überreste erst am 5. Dezember gefunden

Die Tatverdächtige stieg in Bottighofen TG wieder aus dem Auto aus. Der unbekannte Autofahrer werde dringend gebeten, sich bei der Kantonspolizei zu melden, heisst es. Beim Parkplatz in Scherzingen, rund 20 Kilometer vom Fundort der Leiche entfernt, wurde auch das Auto des Opfers gefunden.

Einige Tage später, am 5. Dezember fand ein Mann in Egnach TG die sterblichen Überreste der 62-jährigen Frau.

Bei der Untersuchung durch das Institut für Rechtsmedizin wurden massive Verletzungen festgestellt. Die Behörden gehen von einem Tötungsdelikt aus. Die Frau war seit dem 29. Oktober verschwunden.

Ad
Ad