In Genf waren am Tag der Arbeit rund Tausend Menschen am 1.-Mai-Umzug beteiligt. Auch Mitglieder des Frauenstreiks liefen mit.
Corona Genf
Demonstranten am 1. Mai 2021 in Genf. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch in Genf fand am Tag der Arbeit ein Umzug statt.
  • Neben Gewerkschaften und linken Parteien marschierten Mitglieder des Frauenstreiks mit.

Am traditionellen 1.-Mai-Umzug in der Genfer Innenstadt haben am Samstag bei Regen rund Tausend Menschen teilgenommen.

Die Gewerkschaften und Verbände legten an der diesjährigen Kundgebung den Schwerpunkt auf soziale, feministische und klimatische Gerechtigkeit.

Nach Monaten der Einschränkungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie und der Einschränkung des Demonstrationsrechts freute sich das Organisationskomitee, wieder auf die Strasse gehen zu können.

Coronavirus Genf
Rund 1000 Menschen nahmen an dem Umzug in Genf teil. - keystone

Es wollte wiederum Forderungen der Arbeitnehmenden in der Öffentlichkeit bekannt machen.

Neben den Gewerkschaften und linken Parteien marschierten bei dem Umzug auch Mitglieder des Zukunftsstreiks und des Frauenstreiks mit. Sie kündigten Demonstrationen für den 21. Mai zugunsten des Klimas und am 14. Juni für die Rechte von Frauen an.