Die Swiss erlaubt gebührenfreie Umbuchungen noch bis Ende 2021. Flüge dürfen bis dahin beliebig oft umgebucht werden.
NOTSTAND, LOCKDOWN, CORONAVIRUS, COVID-19, COVID 19,
Swiss-Flugzeuge stehen auf dem Fluhafen in Zürich. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Swiss hat ihre geltende Massnahme um zwei weitere Monate verlängert.
  • Umbuchungen dürfen beliebig oft und kostenfrei bis Ende Februar vorgenommen werden.

Sämtliche bei der Fluggesellschaft Swiss gebuchten Flüge können noch bis Ende Februar 2021 gebührenfrei umgebucht werden und zwar beliebig oft. Damit verlängert die Swiss ihre ursprünglich bis Ende Jahr geltende Massnahme um weitere zwei Monate, wie sie am Dienstag mitteilt.

Die Swiss hatte wegen der Corona-Pandemie bereits im Frühling eine einmalige gebührenfreie Umbuchung möglich gemacht. Ab Ende August hatte sie dann auch mehrfache gebührenfreie Umbuchungen zugelassen.

Die Verlängerung der kostenfreien Umbuchung gilt für alle Neubuchungen sowohl bei Kurz-, Mittel- als auch bei Langstrecken, wie die Swiss in ihrer Mitteilung schreibt. Allfällige Mehrkosten könnten für den Kunden allerdings beispielsweise dann entstehen, wenn die ursprüngliche Buchungsklasse bei einer Umbuchung auf ein anderes Datum oder zu einem anderen Reiseziel nicht mehr verfügbar sei. Eine mögliche Differenz müsste dann durch Nachzahlung ausgeglichen werden.

Mehr zum Thema:

Coronavirus