Die Zufahrtsstrassen nach Zermatt und ins Saastal sollen sicherer werden. Die Walliser Kantonsregierung hat dafür insgesamt rund 120 Millionen Franken gesprochen.
Ab 11.15 Uhr heute Mittwoch fahren die Züge wieder nach Zermatt.
Ab 11.15 Uhr heute Mittwoch fahren die Züge wieder nach Zermatt. - DPA

Das Wichtigste in Kürze

  • Konkret geht es um den Bau zweier Lawinengalerien zwischen Täsch und Zermatt sowie den Bau eines Tunnels bei Deibfels auf der Strasse im Saastal.

Mit diesen Bauten soll die Sicherheit auf zwei strategisch wichtigen und von Naturgefahren besonders bedrohten Strassen gewährleistet werden, wie der Kanton am Montag mitteilte.

Die Kosten für den Bau der Lawinengalerien werden auf 27,3 Millionen Franken veranschlagt, diejenigen für den Bau des Deibfels-Tunnels auf 96,6 Millionen Franken. Das Kantonsparlament muss den Krediten im November noch zustimmen.

Mehr zum Thema:

Franken