Sommer, Sonne, Sonnenschein! Nach einer ersten stürmischen Maiwoche schwingt das Wetter pünktlich zum Muttertag endlich um.
An der Zürcher Seepromenade tummeln sich die Sonnenanbeter. - Nau.ch/Drone-Air-Media.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweiz erlebt am Muttertag auch ihren ersten Sommertag.
  • In Liestal BL und im liechtensteinischen Vaduz wurde die 25-Grad-Marke geknackt.
  • Am Montag wird es allerdings wieder kühler.

Die Schweiz freut sich pünktlich zum Muttertag über sommerliches Wetter. Es ist eine willkommene Abwechslung zu dem stürmischen Start in den Mai, welches das Sturmtief «Eugen» der Schweiz beschert hatte.

Wetter Bern
Grosse Schlange vor der Gelateria di Berna im Berner Länggassquartier. - Nau.ch

In Liestal BL und im liechtensteinischen Vaduz kletterte das Thermometer heute sogar auf über 25 Grad. Somit erleben die beiden Ortschaften offiziell ihren ersten Sommertag dieses Jahres.

Start in den Sommer: Temperaturen von über 28 Grad in Basel

Der Südföhn wirkte sich bis zum Bodensee aus, wo in Altenrhein SG 28,5 Grad gemessen wurden. Am wärmsten wurde es laut Meteoschweiz mit 28,6 Grad in Basel.

In der Ostschweiz war es verbreitet 26 bis 27 Grad warm. In Zürich gab es 26 Grad. Auch in Liechtenstein war es sonnig und mit Föhn ungewohnt warm, so wurden in Vaduz laut Meteocentrale 27 Grad gemessen.

Wer etwas Ruhe geniessen möchte, muss früh raus: So sieht es am Sonntagmorgen früh am Zürcher Seebecken aus. - Nau.ch/Drone-Air-Media.ch

Im Süden war es aufgrund des Föhns eher bewölkt. Daher gab es laut Meteoschweiz nur etwa fünf Sonnenstunden und 20 Grad. Im Norden schien die Sonne 10 bis 11 Stunden.

Südföhn bringt starke Windböen

Der Südföhn machte sich am Sonntag auch in den Alpentälern bemerkbar und erreichte gegen Abend Sturmstärke. In Altdorf UR wurden laut SRF Meteo am späten Nachmittag Böen von 104 Kilometern pro Stunde gemessen.

wind
Wind bläst durch das Reusstal im Kanton Uri und zieht mit voller Kraft auf die Bucht von Brunnen am Vierwaldstaettersee. - Keystone

In der Nacht auf Montag und am Montagvormittag hat der Föhn voraussichtlich seinen Höhepunkt. Böen von 110 bis 130 Kilometern pro Stunde werden im Urner Reusstal und im Haslital erwartet.

Wetter: Am Montag kommt der Regen

Lange dürfte die Freude über die sommerlichen Temperaturen aber wohl nicht währen. Am Montag beginnt sich im Süden die Feuchtigkeit zu stauen. Von Westen her wird erster Regen erwartet. Erwartet werden 16 bis 20 Grad, in den Föhntälern dürfte es noch 25 Grad warm werden.

föhn
Ab Montag wird das Wetter wieder kühler. - Keystone

Nach intensiven Regenfällen im Süden und Westen beruhigt sich das Wetter ab Mittwoch. Allerdings bleibt es gemäss SRF Meteo bis und mit dem Wochenende unbeständig mit mal Sonne, mal Wolken und lokalen Niederschlägen. Die Temperaturen liegen tagsüber zwischen 15 und 20 Grad.

Mehr zum Thema:

Meteoschweiz Bodensee Meteo SRF Wetter Muttertag