Der Simplonpass ist nach einem Erdrutsch auf italienischem Gebiet unterhalb von Gondo VS auf unbestimmte Zeit gesperrt.
simplonpass
Die Sperrung am Simplonpass wurde teilweise aufgehoben. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Simplonpass kam es am Dienstag zu einem Erdrutsch.
  • Bei dem Vorfall unterhalb von Gondo VS wurde niemand verletzt.

Der Simplonpass ist nach einem Erdrutsch auf italienischem Gebiet unterhalb von Gondo VS auf unbestimmte Zeit gesperrt. Es wurden keine Fahrzeuge mitgerissen. Niemand wurde verletzt.

Die Schlammassen türmen sich auf einer Länge von etwa 60 Meter und einer Höhe von vier bis fünf Metern.

Die Strasse ist zwischen Iselle (I) und Gondo für den Verkehr gesperrt, wie die Walliser Dienststelle für Strassen und Schifffahrt am Dienstag mitteilte. Die Dauer des Unterbruchs ist noch unbekannt.