Silvia Binggeli wird per 1. Februar 2022 neue Chefredaktorin der «Schweizer Illustrierten». Die frühere «Annabelle»-Chefredaktorin übernimmt die Leitung der Zeitschrift von der derzeitigen Co-Chefredaktion, bestehend aus Werner De Schepper und Nina Siegrist.
annabelle
Die Schweizer Frauenzeitschrift «annabelle». - sda - KEYSTONE/GAETAN BALLY

Das Wichtigste in Kürze

  • De Schepper ist seit 2015, Siegrist seit 2020 in dieser Funktion für die «Schweizer Illustrierte» tätig, wie Ringier Axel Springer Schweiz am Dienstag mitteilte.

Die 49-jährige Binggeli war von 2013 bis 2019 Chefredaktorin der «Annabelle», zuvor war sie in unterschiedlichen Positionen für das Magazin tätig. Für die «Schweizer Illustrierte» arbeite sie von 1997 bis 1999 als Redaktorin.

«Silvia Binggeli ist mit langjähriger Erfahrung und breitem Netzwerk bestens für die anspruchsvolle Aufgabe geeignet», wird Alexander Theobald, CEO von Ringier Axel Springer Schweiz, in der Mitteilung zitiert. Bingelli solle die «Schweizer Illustrierte» sowohl publizistisch als auch personell weiterentwickeln. Die Redaktion zählt derzeit 48 festangestellte Mitarbeitende.

De Schepper bleibt laut der Mitteilung weiterhin für Ringier tätig. Er werde Chefautor der Publikumszeitschriften und verantworte künftig publizistische Projekte des Verlagshauses.

Auch Siegrist sei eine andere Führungsfunktion im Unternehmen angeboten worden. Gespräche über ihre zukünftige Tätigkeit seien jedoch noch am Laufen.

Mehr zum Thema:

Ringier