Im Januar und März sind im Basler Zoo sieben Strahlenschildkröten zur Welt gekommen. Die Jungtiere der vom Aussterben bedrohten Tierart sind ein Zuchterfolg.
zoo basel
Die sieben neugeborenen Schildkröten im Zoo Basel - Zoo Basel

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Zoo Basel sind ganze sieben Strahlenschildkröten geschlüpft.
  • Die Jungtiere der vom Aussterben bedrohten Tierart sind ein Zuchterfolg.
  • Der Erfolg ist auf eine verbesserte Futterqualität und Bruttemperatur zurückzuführen.

Sieben Strahlenschildkröten sind im Zoo Basel geschlüpft. Der Zolli bezeichnete dies am Mittwoch als Zuchterfolg. Diese Schildkrötenart, die im Süden Madagaskars lebe, sei vom Aussterben bedroht. Die sieben Jungtiere sind im Vivarium zu sehen.

schildkröten
Drei unterschiedlich grosse Strahlenschildkröten im Zoo Basel - Zoo Basel

Die erste Nachzucht von Strahlenschildkröten ist dem Basler Zoo nach eigenen Angaben erst im Jahr 2016 gelungen. Obwohl diese Tierart fast seit der Eröffnung des Vivariums vor fast 50 Jahren im «Zolli» lebt. Die Schildkröten werden bis zu 15 Kilogramm schwer und haben eine Panzerlänge von 40 Zentimeter.

Zwei Änderungen führten zu Zuchterfolg

Dass nun sieben Jungtiere aus den Eiern schlüpften, wertet der Zoo als Erfolg: «Noch nie jedoch war die Zuchtsaison besser als im Winter 2022.» Der Zoo führt dies hauptsächlich auf zwei Gründe zurück: Zum einen sei die Futterqualität verbessert worden – die Tiere erhalten ganzjährig Wildkräuter als Futter.

schildkröte
Eine neugeborene Strahlenschildkröte im Zoo Basel - Zoo Basel

Zum Zweiten würden die Eier nicht direkt im Inkubator bei 30 Grad ausgebrütet. Sie werden erst einmal drei Monate lang bei 20 Grad kühl gehalten. Dadurch simuliert der Zoo die Entwicklung der Eier in freier Natur nach.

Wilderer bedrohen Strahlenschildkröten

Strahlenschildkröten leben in der Dornbuschsavanne im Süden Madagaskars, wie der Zoo Basel schreibt. Dort seien sie vom Aussterben bedroht, weil dort immer mehr Menschen lebten und den Lebensraum für Strahlenschildkröten zerstörten. Die grösste Gefahr stellten Wilderer dar, die jährlich 250'000 Schildkröten jagen würden. Zudem würden Bewohner diese Tiere als Mahlzeit verspeisen.

Haben Sie den Basler Zoo schon einmal besucht?

Mehr zum Thema:

Natur Zoo Basel