Seit Wochen stinkt es an den Gleisen der SBB im Zürcher HB nach Fäkalien. Jetzt breitet sich der Geruch sogar noch aus.
Der Gestank an den Gleisen am Zürcher HB breitet sich auf die obere Etage aus. Hier stehen zahlreiche Take Aways. - Nau.ch
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Gleis 31 stinkt es im Zürcher Hauptbahnhof seit Wochen.
  • Die SBB putzen zwar mehrmals täglich Gleise und Flächen, das hilft aber kaum.
  • Jetzt breitet sich der Gestank sogar auf die obere Etage – mit Shops & Restaurants – aus.

Das geht in die falsche Richtung! Seit Monaten stinkt es im neuen Bahnhofsteil Löwenstrasse am Zürich HB nach Fäkalien. Schuld ist der als «Schüttelzug» bekannte FV-Dosto-Zug. Denn da funktionieren «einige Bioreaktoren» in den Toiletten noch nicht richtig.

Zwar putzt die SBB die Gleise 31 bis 34 und Flächen mehrmals täglich. Doch die Luft wird dadurch nicht rein.

Die Putz-Equipe der SBB reinigt die Gleise zwar täglich. Der Gestank aber blieb bisher. - zvg

SBB putzt den Zürcher HB - aber es hilft nicht

Im Gegenteil: Jetzt breitet sich der Gestank auch noch in der oberen Etage aus. Ausgerechnet dort, wo Restaurants und Imbisse stehen!

Ketten wie Rice Up, Yooj’s und Mövenpick wird so die Luft verpestet. Dass das einigen Kunden den Appetit verdirbt, liegt auf der Hand. Die Take-Aways wollen sich dazu nicht äussern.

Anders beim Nobel-Take-Away Hitzberger, der zur Migros gehört. Hier bestätigt man auf Anfrage: «Die Geruchsemissionen am Hauptbahnhof nehmen wir seit längerem zur Kenntnis.»

sbb
Die SBB handelt wegen des Gestanks im Zürich HB. - Nau.ch

Haben Sie den Gestank am Zürcher HB auch mitbekommen?

Man habe den Laden aber wie gewohnt geöffnet. Hier hat man Glück, dass eine Glastür die Kunden vor dem Gestank schützt.

Weniger Glück haben die Pendler, die auf der Sitz-Insel im Durchgangsbereich essen.

Die Zürcherin J.G.* sagt zu Nau.ch: «Mein Take-Away-Essen nehme ich mittlerweile in den Zug. Am Bahnhof ist mir der Appetit vergangen.»

Die SBB ist sich dem Problem bewusst. «Wir haben alle Mieter über das Thema informiert.» Reklamationen der eingemieteten Geschäfte habe man noch keine erhalten.

*Name der Redaktion bekannt

Mehr zum Thema:

Mövenpick Migros SBB