Im Juni stehen gleich fünf Planeten in einer Reihe –Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn stellen sich zur Planetenparate auf.
planet
Eine Visualisierung des Sonnensystems. (Symbolbild) - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn stehen seit Juni in einer Reihe.
  • Die Planeten-Parade dauert den ganzen Monat und ist ein sehr seltenes Spektakel.

Seit Anfang Juni ist am Himmel ein Spektakel der besonderen Art zu bewundern: eine Planetenparade.

Die fünf Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn sind in einer Reihe angeordnet – Planet um Planet. Sie rücken jeden Tag etwas näher zusammen.

Diese Konstellation ist den ganzen Monat über zu bestaunen, wie das Magazin «Sky and Telescope» berichtete. Seit 2004 gab es nichts Vergleichbares am Nachthimmel zu sehen –es ist selten, dass fünf Planeten in einer Reihe stehen. Wann das nächste Mal wieder eine solche Planetenparade zu sehen gibt, ist noch nicht bekannt.

Der beste Blick auf das Spektakel bietet sich am 24. Juni. Dank einer abnehmenden Mondsichel erscheint es an diesem Freitagmorgen besonders eindrucksvoll.