Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) hat am Donnerstag seine Zelte auf dem Bundesplatz aufgeschlagen - ganz legal. Parlamentarierinnen und Parlamentarier haben so die Möglichkeit, Blut zu spenden.
Blutspenden blutgruppe
Eine Person spendet Blut. (Symbolbild) - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Schweizer Parlamentarier können heute auf dem Bundesplatz Blut spenden.
  • Das Schweizerische Rote Kreuz hat eine Station vor dem Parlamentsgebäude aufgebaut.
  • Mit der Aktion soll den tiefen Blutreserven im Sommer entgegen gewirkt werden.

Nur 2,5 Prozent der Schweizer Bevölkerung würden regelmässig Blut spenden, sagte Ständeratspräsident Alex Kuprecht zur Eröffnung der Sitzung im Ständerat. Er und Nationalratspräsident Andreas Aebi hätten deshalb das Patronat für die Blutspende-Aktion des SRK übernommen.

«Vor allem in den Sommermonaten hat es zu wenig Blutreserven», sagte Kuprecht. Er rief die Ständerätinnen und Ständeräte dazu auf, vor dem Nachhausegehen Blut zu spenden.

kuprecht
Ständeratspräsident Alex Kuprecht rief die Parlamentarier dazu auf, Blut zu spenden. - Keystone

In der Herbstsession 2020 hatte die Besetzung des Bundesplatzes durch Klimaaktivisten zu Diskussionen geführt. Die Stadt liess die Aktivisten, die Zelte aufstellten, zunächst gewähren und räumte dann die illegale Aktion auf dem Bundesplatz. Auf dem Bundesplatz sind während den Sessionen keine politischen Kundgebungen erlaubt.

Mehr zum Thema:

Ständerat