Die Kantonspolizei Aargau erhält ein neues Gebäude in Aarau. Der Grosse Rat hat am Dienstag den notwendigen Baukredit von 64,9 Millionen Franken mit 127 Stimmen zu einer Stimme bewilligt. Mitte 2027 soll das Polizeigebäude in der Telli in Betrieb gehen.
Beifahrer
Das Logo der Kantonspolizei Aargau. - Keystone

Alle Parteien stellten sich vorbehaltlos hinter das Bauprojekt. Im Gebäude neben dem bestehenden Polizeikommando sind für die Kantonspolizei Aargau 130 und für die Kantonale Staatsanwaltschaft 32 Arbeitsplätze vorgesehen. Für weitere 18 Arbeitsplätze sind Reserveflächen eingeplant.

Im neuen Gebäude werden auf dem Stadtgebiet ausgelagerte Einheiten der Kriminalpolizei am Standort in der Telli zusammengeführt. Zudem werden zusätzliche Arbeitsplätze für Cyberkriminalität im Gebäude untergebracht werden.

Im Gebäude, das nach Minergie-Standards errichtet wird, sind auch Schiessräume und ein Laborbereich für die Forensik vorgesehen. Im Innern bietet der Neubau dank der stützenfreien Konstruktion Flexibilität für die geplante Nutzung oder künftige Nutzungsanpassungen, wie es in der Botschaft des Regierungsrats heisst.

Mehr zum Thema:

Franken Parlament