Der Kanton Aargau kann in Unterentfelden AG einen Neubau für das Amt für Verbraucherschutz errichten.
Gemeindehaus - Unterentfelden, Aargau
Gemeindehaus - Unterentfelden, Aargau - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Der Kanton Aargau kann in Unterentfelden AG einen Neubau für das Amt für Verbraucherschutz errichten. Der Grosse Rat hat am Dienstag ohne Gegenstimme einen Kredit von 48,5 Millionen Franken gutgeheissen.

Derzeit arbeitet das Amt an zwei Standorten in Aarau. Das Laborgebäude gilt als sanierungsbedürftig, und die Platzverhältnisse sind eng.

Der Neubau wird auf dem kantonseigenen Areal des Bildungszentrums Unterentfelden entstehen. Es ist ein zweigeschossiger Pavillon in Holzbauweise vorgesehen. Die Bauarbeiten sollen im kommenden Frühling starten. Der Bezug ist für August 2024 geplant.

Das Amt für Verbraucherschutz ist zuständig für die Kontrolle der Lebensmittelbetriebe, Trinkwasserversorgungen sowie der Chemie- und Landwirtschaftsunternehmen. Dabei ist es in den Bereichen Lebensmittel und Trinkwasser, Chemie- und Biosicherheit sowie Tiergesundheit und Tierschutz tätig.

Mehr zum Thema:

Lebensmittel Tierschutz Franken Chemie