Eine Motorradfahrerin wurde durch die Rega ins Spital geflogen, nachdem sie in einen Verkehrsunfall am Samstag, 21. August in Bichelsee TG verwickelt wurde.
rega
Ein Helikopter der Rega. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine 18-jährige Motorradfahrerin wurde nach einem Unfall am Bichelsee schwer verletzt.
  • Die junge Frau fuhr einem Auto auf, welches abbiegen wollte.
  • Sie musste nach der Erstversorgung mit der Rega geborgen werden.

Eine 51-jährige Autofahrerin wollte bei der Badi Bichelsee nach rechts in einen Parkplatz zu fahren. Eine Motorradfahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Auto auf. Sie war auf der Turbenthalstrasse in Richtung Seelmatten unterwegs.

Die 18-Jährige wurde beim Unfall schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde sie durch die Rega ins Spital geflogen.

Sachschaden von mehreren Tausend Franken

Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Während der Unfallaufnahme musste die Strasse im Bereich der Unfallstelle während rund drei Stunden gesperrt werden.

Die Feuerwehr Bichelsee-Balterswil erstellte eine Umleitung. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Verkehrsunfall Sachschaden Feuerwehr Franken Rega