Auf dem Wintherthurer Lokstadt-Areal soll das weltweit höchste Wohngebäude aus Holz entstehen. Die Wohnungen sollen im Jahr 2026 bezugsbereit sein.
Rocket-Hochhaus
Das Rocket-Hochhaus soll auf dem Lokstadt-Areal in Winterthur stehen. - Implenia

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf dem Lokstadt-Areal in Wintherthur entsteht ein über 100 Meter hohes Holzhaus.
  • Es soll das höchste Wohngebäude aus Holz weltweit sein, das zurzeit in Planung ist.

Auf dem Areal Lokstadt in Winterthur soll ein über 100 Meter hohes Holz-Hochaus gebaut werden. Gemäss den Verantwortlichen ist es das weltweit höchste Holz-Wohngebäude, welches zur Zeit geplant wird.

Wohnungen und ein Hotel

In dem Hochhaus «Rocket» sollen Wohnungen realisiert werden, im dazu gehörigen Sockelbau «Tigerli» unter anderem auch ein Hotel.

Das Rocket-Hochhaus
Das Rocket-Hochhaus soll in Winterthur entstehen. - Implenia

Das Holz-Hochhaus basiert auf einer neuartigen Holzkonstruktion und wird von Fassaden aus Terracotta umhüllt. Dies teilt die Ina Invest Holding AG, die Auftraggeberin des Projekts, am Donnerstag mit.

Bezugsbereit soll das hölzerne Hochhaus im Jahr 2026 sein. Das Areal Lokstadt ist Teil des Sulzerareals in Winterthur. Mit dem Gebäudekomplex «Rocket und Tigerli» kommt die Planung für die das gesamte Areal Lokstadt zum Abschluss.