Aufgrund hoher Feinstaubwerten darf man im Südtessin ab Donnerstag nur noch 80 Kilometer pro Stunde fahren. Dies teilte das Departement für Umwelt mit.
Smog
Auspuffgase strömen aus dem Auspuff eines Opels, aufgenommen in Zürich, am 6. Dezember 2016. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ab Donnerstag dürfen Fahrzeuge südlich des Ceneri-Tunnels nur noch 80 km/h fahren.
  • Der Grund für die Geschwindigkeitsbeschränkung sind die zu hohen Feinstaubwerte.
  • Dies teilte das Tessiner Departement für Umwelt mit.

Ab heute Donnerstag 13.30 Uhr dürfen Fahrzeuge südlich des Ceneri-Tunnels nur noch maximal 80 Kilometer pro Stunde fahren. Grund für die Geschwindigkeitsbegrenzung sind die zu hohen Feinstaubwerte im Sottoceneri, wie das Tessiner Departement für Umwelt mitteilte.

Diese seien unter anderem dem stabilen Hochdruckwetter geschuldet, heisst es im Communiqué weiter. In den Städten Chiasso, Mendrisio und Lugano seien die Grenzwerte für die Feinstaubbelastung seit Dienstag deutlich überschritten worden.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Umwelt