In Stein AR ist am Montagnachmittag ein Kleintierstall abgebrannt. Opfer der Flammen wurde ein Huhn, Personen wurden keine verletzt.
Am Montagnachmittag brannte in Stein AR ein Kleintierstall.
Am Montagnachmittag brannte in Stein AR ein Kleintierstall. - Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Montagnachmittag ist in Stein AR ein Kleintierstall abgebrannt.
  • Dabei starb ein Huhn, die anderen Tiere konnten gerettet werden.

Auf der Kantonalen Notrufzentrale in Herisau ging am Montagnachmittag die Meldung ein, dass in Stein AR ein Stall brennt. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Ein einziges Huhn viel den Flammen zum Opfer, die restlichen Tiere konnten gerettet werden.

Die Tierbesitzerin hat, laut eigener Aussage, aufgrund der eisigen Temperaturen eine Wärmelampe installiert. Ob die Lampe der Verursacher des Feuers war, wird untersucht.

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken.

Ad
Ad