Das Pharmaunternehmen Hoffmann-La Roche hat in den USA seine Corona-Antikörpertests an mehr als 20 Krankenhaus-Laborstandorte ausgeliefert.
hoffmann-la roche
Der Hauptsitz von Hoffmann-La Roche in Basel. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Corona-Antikörpertests von Hoffmann-La Roche werden nun an US-Labore verteilt.
  • Laut dem Unternehmen können so bis Juni mehr als 2 Millionen Tests pro Woche erfolgen.

Der Schweizer Pharmakonzern Hoffmann-La Roche macht bei der Lieferung ihrer Corona-Antikörpertests vorwärts. In den USA werden diese nun an mehr als 20 Krankenhaus-Laborstandorte ausgeliefert.

Wie das Unternehmen mitteilt, können so bis Juni mehr als 2 Millionen Tests pro Woche durchgeführt werden. Die US-Gesundheitsbehörde hatte den Test von Roche diesen Monat im Schnellverfahren genehmigt.

Hoffmann-La Roche
Ein Pack mit Antikörpertests. (Archivbild) - dpa-infocom GmbH

Der Antikörpertest soll eine Genauigkeit von nahezu 100 Prozent haben. Wie der «Tages-Anzeiger» berichtet, gibt es übrigens auch eine Schweizer Konkurrenz für Roche.

Das Start-up Quotient hat schon die Zulassung für Europa für ihren Test, der genauso zuverlässig ist wie der von Roche. Der CEO der Firma arbeitete früher für den Basler Riesen.

Mehr zum Thema:

Start-up Roche