Um die Kundenfrequenzen besser über den Tag zu verteilen, öffnen Supermärkte ab nächstem Montag bereits um sieben Uhr morgens.
milliardär coop
Ein Coop-Mitarbeiter an der Kasse. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Bund hat entschlossen, die Supermärkte am Abend früher zu schliessen.
  • Als Reaktion auf die Einschränkung öffnet Coop und Migros nun halt bereits um sieben Uhr.
  • Damit wollen die Grossverteiler die Kundenfrequenzen besser verteilen.

Die Grossverteiler reagieren auf die Einschränkungen der Öffnungszeiten am Abend und öffnen ihre Supermärkte dafür morgens früher. Ziel der Massnahme sei es, die Kundenfrequenzen besser über den Tag zu verteilen, heisst es dazu bei Coop.

Coop will für reibungslosen Weihnachtseinkauf sorgen

Coop wird ab kommenden Montag alle Supermärkte schweizweit bereits um 7 Uhr morgens öffnen. Auch die Lebensmittelabteilungen der Coop-City-Warenhäuser und der Bau+Hobby-Fachmärkte würden bereits um diese Zeit öffnen. Dies teilte Coop am Donnerstag der Nachrichtenagentur AWP mit.

Mit der Massnahme wolle man zu einem reibungslosen Weihnachtseinkauf der Kundinnen und Kunden beitragen, so Coop. Die angepassten Öffnungszeiten gelten an allen Verkaufstagen bis 2. Januar.

Migros-Kunden erlebten «kurze» Wartezeiten

Auch die Migros hat gemäss Medienberichten vom Mittwoch in bestimmten Filialen die Öffnungszeiten angepasst. Und öffnet diese am Morgen früher am üblich. So stand etwa auf blick.ch, dass die Migros-Kunden derzeit gegen Ladenschluss «kurze» Wartezeiten erlebten.

Mehr zum Thema:

Coop Migros