Der Gotthard-Basistunnel ist in der Nacht auf Donnerstag geschlossen. Die Intercity-Züge fahren über die alte Linie. Eurocity-Züge haben Verspätung.
Gotthard-Basistunnel
Der Gotthard-Basistunnel ist mit 57 km der längste Eisenbahntunnel der Welt. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Gotthard-Basistunnel müssen ausserordentliche Unterhaltsarbeiten gemacht werden.
  • Der Tunnel ist deshalb in der Nacht auf Donnerstag teilweise geschlossen.

In der Nacht auf Donnerstag wird der Gotthard-Basistunnel wegen dringenden Unterhaltsarbeiten teilweise geschlossen. Die Intercity-Züge fahren über die alte Gotthardlinie, wie die SBB mitteilt. Die Eurocity-Züge wiederum verkehren mit bis zu 45 Minuten Verspätung.

Grund für die Teilschliessung des Gotthard-Basistunnels seien «dringende ausserordentliche Wartungsarbeiten», wie die Nachrichtenagentur Keystone-SDA schreibt. Die Arbeiten dauerten von Mittwochabend 20.30 Uhr bis Donnerstagmorgen 6 Uhr.

Mehr zum Thema:

SBB Gotthard