Ein 75-jähriger Gleitschirmpilot ist nach einem Absturz am letzten Sonntag in Arosa GR im Spital gestorben.
Kantonspolizei Graubünden
Der Gleitschirmpilot verletzte sich schwer und wurde von einer Regacrew betreut. - Kantonspolizei Graubünden

Der Mann sei am Freitag in der Klinik Nottwil LU seinen Verletzungen erlegen, teilte die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mit.

Der Mann war beim Start am Sonntagnachmittag im Bündner Urlaubsort aus einer Höhe von rund zehn Metern abgestürzt und anschliessend noch rund hundert Meter einen steilen Abhang hinunter gerutscht. Er wurde schwer verletzt in ein Spital geflogen. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Mehr zum Thema:

Absturz