Das französischsprachige Pendant zum deutschen Onlineportal blick.ch ist am Dienstag aufgeschaltet worden. Es startet unter anderem mit einem Doppelinterview mit den Bundesräten Alain Berset und Karin Keller-Sutter.
Das Team von Blick in Lausanne.
Das Team von Blick in Lausanne. - sda - Keystone/BLAISE KORMANN

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Medienkonzern Ringier hatte die Ausgabe für die Romandie im vergangenen Herbst angekündigt.

Am Standort Lausanne ist eine Redaktion mit rund 20 Journalistinnen und Journalisten aufgebaut worden. Michel Jeanneret, ehemaliger Chefredaktor der Wochenzeitschrift «L'illustré», leitet die französischsprachige Redaktion. Berichtet wird in den Ressorts Politik, Sport, Wirtschaft, Gesellschaft und People.

Bereits seit Anfang Februar ist die französische Version des Onlineportals Watson von AZ Medien online.

Mehr zum Thema:

Karin Keller-Sutter Alain Berset AZ Medien Watson