Die Schweiz darf sich am Freitagmorgen über Schnee freuen. Zum ersten Mal in diesem Winter ist er auch im Flachland liegen geblieben.
Auch Bernerinnen und Berner dürfen sich am Freitagmorgen über Schnee freuen. - Nau.ch
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Nacht von Donnerstag auf Freitag brachte dem Flachland erstmals Schnee.
  • Bern, Freiburg, Aargau und Co. erwachen unter einer weissen Decke.
  • Im Verkehr ist Vorsicht geboten. Allein im Kanton Bern gab es bereits 100 Unfälle.

Die Schweiz erwacht am Freitagmorgen unter einer weissen Decke. Nachdem es schon eine Weile kalt gewesen ist, darf sich nun endlich das Flachland über Schneefall freuen.

Mehrere Zentimeter Neuschnee fielen in der Nacht – und der Niederschlag hält an. Viele mussten wohl für den Arbeitsweg ihre Winterstiefel aus dem Schrank holen.

Freuen Sie sich über den Schnee?

Auch in Bern ist der Schnee liegen geblieben. Fotos von Nau.ch-Lesern zeigen verschneite Dächer, Strassen und Autos. Der Räumungsdienst ist bereits früh am Morgen im Einsatz.

schnee
Die Freiburger Unterstadt ist am Freitagmorgen weiss.
Das Berner Quartier Mattenhof ist tief verschneit.
Sogar in Basel lag heute Morgen Schnee.
Die Schneedecke in Basel ist klar dünner als jene in Bern.
schnee
In Schmitten FR ist eine Parkbank zentimeterdick mit Schnee bedeckt.
schnee
In St. Antoni FR liegt ebenfalls Neuschnee.
schnee
Auf den Berner Dächern liegt am Freitagmorgen Schnee.
schnee
Auch die Autos und Strassen sind von einer Schneedecke überzogen.
schnee
In Wabern bei Bern ist der Schnee liegen geblieben.
schnee
Der Schneefall hält am Freitagmorgen an.
schnee
In Urdorf ZH liegt am Freitagmorgen ebenfalls Schnee.
schnee
Am Bahnhof in Bern lag am frühen Morgen auch auf den Strassen noch Schnee.
schnee
Auf den Strassen ist Vorsicht geboten.
schnee
Wer Auto fahren will, muss sein Fahrzeug zuerst vom Schnee befreien.

In Freiburg hat es ebenfalls über Nacht eine ordentliche Schneeschicht gegeben. «Meteo News» mahnt deshalb zur Vorsicht im Frühverkehr.

Besonders im westlichen Mittelland liege teils Schnee auf den Strassen. Es besteht Gefahr für Eisglätte.

Knapp 100 Unfälle im Kanton Bern gemeldet

Im Kanton Bern ist es am Freitagmorgen bis 11.30 Uhr zu knapp hundert Unfällen im Strassenverkehr gekommen. Sieben Personen haben sich gemäss der Kantonspolizei Bern dabei leicht verletzt.

Am stärksten betroffen war die Region Seeland, Berner Jura mit rund vierzig Unfällen zwischen vier Uhr und 11.30 Uhr. Im Mittelland, Oberaargau und Emmental kam es zu etwa 35 Unfällen.

Oberdorf BL: Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall
Oberdorf BL: Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall - Kantonspolizei Basel-Landschaft

In Oberdorf BL ereignete sich am frühen Freitagmorgen ein Selbstunfall, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilt. Der Lenker eines Personenwagens wollte eine Auffahrkollision mit einem Schneepflug verhindern. Dabei kippte sein Wagen auf die rechte Seite – der Fahrer blieb unverletzt.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei BernMeteo