Am Dienstagnachmittag starb ein deutscher Wanderer im Alter von 67 Jahren bei Fiesch VS. Er kehrt vom Gratweg auf den Gipfel des Eggishorn nicht zurück.
Fiesch VS
Ein deutscher Wanderer starb bei Fiesch VS. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei Fiesch VS ist ein deutscher Wanderer gestorben.
  • Der 67-Jährige stürzte über eine Felswand in die Tiefe und starb an seinen Verletzungen.

Ein 67-jähriger Wanderer aus Deutschland ist am Dienstagnachmittag bei Fiesch VS ums Leben gekommen. Der Mann stieg alleine über den Gratweg auf den Gipfel des Eggishorn und kehrte nicht zurück.

Die Alarmierung erfolgte durch einen Angehörigen, welcher in der Nähe der Bergstation auf die Rückkehr des Mannes wartet. Das teilt die Kantonspolizei Wallis am Mittwoch mit. Gemäss bisherigen Erkenntnissen kam der Wanderer auf dem Rückweg vom Weg ab und stürzte über eine Felswand in die Tiefe.

Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände des Unfalls zu ermitteln.