Noch fehlt für die EU-weite Anerkennung des Schweizer Covid-Zertifikats die Zustimmung durch die Europäische Union.
Coronavirus Zertifikat
Bei vielen Nutzern stand am Freitagabend «Zertifikat mit ungültiger Signatur» auf dem Covid-Zertifikat. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Covid-Zertifikat der EU gilt ab Donnerstag in allen Mitgliederstaaten.
  • Auch das Schweizer Covid-Zertifikat soll anerkannt werden.
  • Doch zuerst müssen noch die EU-Staaten die Regelung annehmen.

Für die EU-weite Anerkennung des Schweizer Covid-Zertifikats ab Donnerstag wird die Zeit knapp. Noch fehlt die Zustimmung durch die EU. Man sei auf gutem Weg, heisst es aus Brüssel. Doch ob es reicht, ist fraglich. EU-weit gilt das Zertifikat ab Donnerstag und die Schweiz bemüht sich darum, dass ihr Zertifikat von Brüssel anerkannt wird.

Die EU-Kommission habe die Bestätigung von den Schweizer Behörden erhalten, dass sie bereit sei, das EU-Zertifikat als äquivalent anzuerkennen, schreibt die Brüsseler Behörde auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

«Mehrere produktive Treffen»

Auch die technischen Arbeiten, das Schweizer Zertifikat mit dem EU-System zu verknüpfen, gingen gut voran, heisst es weiter. «Wir hatten mehrere produktive Treffen mit den Schweizer Behörden.»

Coronavirus Italien Strände
Menschen geniessen am Strand Mondello auf Sizilien am 16. Mai die Sonne. - Keystone

Damit sind die technischen und rechtlichen Voraussetzungen seitens der Schweiz erfüllt, damit die EU grünes Licht für eine Teilnahme am Covid-Zertifikat-System der EU geben kann.

Bevor jedoch die EU-Kommission die entsprechende Rechtsgrundlage definitiv absegnen kann, müssen zuerst noch die EU-Staaten die Regelung annehmen. «Wir hoffen Anfang Juli entscheiden zu können», heisst es seitens der EU-Kommission.

Mehr zum Thema:

Europäische Union EU