Viele Junge brauchen für den ersten Club-Besuch ein Test auf das Coronavirus. Vor dem Wochenende einen Termin zu bekommen, könnte aber schwierig werden.
coronavirus
Vor dem Clubbesuch steht für viele Junge ein Testtermin an. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Wer in einen Club will, braucht ein gültiges Covid-Zertifikat.
  • Die Testtermine sind jedoch schon ziemlich ausgebucht.

Der Bundesrat drückt bei den Lockerungen aufs Gaspedal. Am Samstag dürfen Clubs und Tanzlokale wieder aufmachen. Ohne Platzbeschränkungen dafür mit verpflichtendem Covid-Zertfikat.

Einlass ins Nachtleben gibt es also nur für Geimpfte, Genesene und Getestete. Für die Clubs könnte das zum Problem werden. Denn viele Junge sind noch nicht vollständig gegen das Coronavirus geimpft.

Testtermine ausgebucht

Wer also in den Club will, muss sich testen lassen – die Kosten übernimmt der Bund. Doch einen Termin zu buchen gestaltet sich als schwierig.

Club Coronavirus
Clubs und Tanzlokale dürfen nach langer Pause wegen des Coronavirus wieder öffnen. Für den Einlass muss man aber geimpft, genesen oder getestet sein. - Keystone

«Derzeit rauchen die Köpfe wegen der Öffnung vom Samstag», so Alex Flach vom Hive in Zürich. «Denn wie sich herausgestellt hat, sind sämtliche Teststellen komplett ausgebucht.» Gerade Junge benötigen aber noch einen Test, so der Nachtleben-Experte.

Ein Blick in die Online-Buchungsportale für Schnelltest zeigt: Es ist tatsächlich nicht mehr viel frei.

Coronavirus: Testcenter fahren schon Kapazitäten rauf

Das bestätigt auch Maria Rodriguez vom Stadtspital Waid und Triemli, welches das Testcenter auf dem Zürcher Kasernenareal betreibt. «Die Online-Termine im Corona-Testcenter auf dem Kasernenareal sind aktuell sehr gefragt.»

Wollen Sie wieder in Clubs feiern?

Um der gestiegenen Nachfrage nach Tests vor dem Wochenende nachzukommen, werden nun die Kapazitäten heraufgefahren. «Wir planen ab nächster Woche eine Erweiterung der Öffnungszeiten an den Abenden vor dem Wochenende», so Rodriguez.

Mehr zum Thema:

Bundesrat