Zwei Tage lang stehen in einer Filiale von Coop in Bern keine Papiertragtaschen zur Verfügung. Was ist los? Nau.ch hat beim Detailhändler-Riesen nachgefragt.
Coop
Beim Coop im Berner Breitenrain-Quartier gibt es Anfang Woche keine Plastiksäcke mehr. - zVg

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwei Tage lang suchen Kunden in einem Berner Coop vergebens nach Papiertragtaschen.
  • Lieferengpass beim Detailhändler-Riesen? Coop nimmt Stellung.

Man steht beim Einkaufen an der Kasse, hat den Rucksack oder die Tasche zu Hause liegen lassen... Als Alternative bieten die Detailhändler Säcke verschiedener Art an. Und diese stapeln sich dann zu Hause. Wer kennt es nicht?

Besonders beliebt sind die Papiertragtaschen! Sie sind umweltfreundlich, können wiederverwendet werden und geben deswegen auch noch ein gutes Gefühl. Viele Kunden bevorzugen sie gegenüber den Varianten aus Plastik.

Kassiererinnen beantworten Fragen am Fliessband

In einer Stadtberner Coop-Filiale fehlen diese Papiersäcke allerdings am vergangenen Montag und auch am Dienstag. Die Folge: Die Kassiererinnen beantworten am Fliessband die immer gleiche Frage der Kunden, wo denn die Papiersäcke seien.

Die Kunden müssen vertröstet werden. Viele stören sich daran, auf Plastik auszuweichen. Ein Lieferengpass bei einem der grössten Detailhandelsunternehmen der Schweiz? Kaum vorstellbar.

Coop
Ein Mann betritt eine Filiale vom Schweizer Detailhändler Coop in Bern (Symbolbild). - keystone

Nau.ch hat bei Coop nachgefragt. «Grundsätzlich verfügen wir über genügend Papiertragtaschen für alle unsere Verkaufsstellen», sagt ein Sprecher der Firma. Dies gelte auch für die betroffene Filiale.

Welche Einkaufssäcke bevorzugen Sie?

Nun, dort ist aber definitiv seit Montag das Papier ausgegangen. Aufatmen aber bei den Coop-Kunden – und auch bei den Kassierinnen: Das Problem sei behoben, die Filiale im Berner Quartier sei heute Morgen wieder beliefert worden, heisst es.

Mehr zum Thema:

Plastik Stress Coop