In Zürich kam es am Donnerstag zu einem tödlichen Unfall. Ein Bauarbeiter stürzte durch ein Glasdach 25 Meter in die Tiefe.
kapo zürich
Die Zürcher Polizei im Einsatz. (Archivbild) - Keystone Symbolbild

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Bauarbeiter ist in Zürich durch ein Glasdach eines Fabrikgebäudes gestürzt.
  • Der 50-Jährige fiel rund 25 Meter in die Tiefe und starb.
  • Der genaue Unfallhergang wird nun abgeklärt.

Bei Bauarbeiten auf dem Glasdach eines Fabrikgebäudes in der Stadt Zürich ist es am Donnerstagnachmittag zu einem tödlichen Unfall gekommen. Als eine Scheibe brach, stürzte ein 50-jähriger Mann rund 25 Meter in die Tiefe.

Der Mann sei seinen schweren Verletzungen noch vor Ort erlegen, teilte die Stadtpolizei Zürich am Freitag mit. Ausgerückte Rettungskräfte hätten ihm nicht mehr helfen können.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Staatsanwaltschaft und die Stadtpolizei abgeklärt.