Der Stau vor dem Gotthardstrassentunnel ist am Samstagmittag im Norden auf 10 Kilometer angewachsen.
Blechlawine bei Göschenen im Kanton Uri auf dem Weg zum Gotthardtunnel. (Archivbild)
Blechlawine bei Göschenen im Kanton Uri auf dem Weg zum Gotthardtunnel. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/URS FLUEELER

Das Wichtigste in Kürze

  • In beiden Richtungen gabs heute Stau am Gotthard.
  • Von Norden her mehr als vom Süden zurück.

Am Gotthard-Nordportal stauten sich die Autos heute auf rund zehn Kilometern zwischen Erstfeld und Göschenen UR. Auf der Südseite erreichte die Blechlawine eine Länge von fünf Kilometern zwischen Quinto und Airolo TI.

Die Einfahrt auf die Autobahn war auf der Höhe Airolo gesperrt, wie der Verkehrsdienst des TCS am Samstag auf Twitter meldete.

Die Wartezeiten betrugen im Norden bis zu einer Stunde und 40 Minuten, im Süden bis zu 50 Minuten.

Mehr zum Thema:

Autobahn Twitter TCS Gotthard Stau