Ein Automobilist verlor am 28. Dezember in einer Rechtskurve bei Zufikon AG die Kontrolle über sein Fahrzeug und blieb im Gebüsch am Strassenrand hängen.
In Zufikon AG kam es zu einem Unfall. - Drone Air Media

Bei Zufikon ereignete sich am Mittwochabend ein Verkehrsunfall. Gegen 19:20 Uhr fuhr ein Automobilist mit seinem Fahrzeug von Zufikon in Richtung Bremgarten. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Um eine Kollision mit dem Gegenverkehr zu vermeiden wich er aus und geriet mit seinem Fahrzeug von der Strasse. Nach ungefähr 20 Metern blieb das Fahrzeug im angrenzenden Hang in einigen Büschen hängen. Der Lenker wurde zur Kontrolle in ein nahegelegenes Spital gefahren.

Zur aufwendigen Bergung des Fahrzeugs wurde die Feuerwehr Zufikon aufgeboten. Ebenso musste während der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeugs die Sädelstrasse in beide Richtungen gesperrt werden. Die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein.

Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug und der Strasseneinrichtung, kann momentan noch nicht beziffert werden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist nun Sache der Ermittlungen der Kantonspolizei Aargau.

Im Einsatz stand die Kantonspolizei Aargau, die Feuerwehr Zufikon, ein Sanitätsfahrzeug sowie ein privater Abschleppdienst.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Sachschaden Feuerwehr