In Bülach kollidierte am Montagabend ein Personenwagen mit einem Velofahrer. Er wurde mit unbekannten Verletzungen ins Spital gebracht.
Ralph Hirt, Mediensprecher der Kantonspolizei Zürich, spricht über den Unfall in Bülach ZH. - Nau.ch
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf einer Verzweigung in Bülach ZH ereignete sich am Montag ein Unfall.
  • Ein 57-jähriger Velofahrer wurde dabei verletzt.
  • Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Am Montagabend kam es in Bülach ZH zu einer Kollision zwischen einem Fahrrad und einem Personenwagen. Der Velofahrer zog sich dabei unbekannte Verletzungen zu. Das schreibt die Kantonspolizei Zürich in ihrer Medienmitteilung.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 18.15 Uhr auf der Zürichstrasse Richtung Bachenbülach. Der 44 Jahre alte Fahrzeuglenker wollte nach links in die Schwerzgruebstrasse abbiegen.

Auf der Verzweigung kollidierte er mit einem 57-jährigen Velofahrer. Dieser wurde beim Aufprall verletzt, er wurde mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren.

Der untere Teil der Schwerzgruebstrasse war infolge des Unfalls für rund zwei Stunden gesperrt. Auf dem betroffenen Teil der Zürichstrasse wurde der Verkehr einseitig geführt

Zeugenaufruf der Polizei

Die genaue Unfallursache steht derzeit nicht fest. Sie wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Personen, welche zu diesem Unfall sachdienliche Angaben machen können werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Bülach, Telefon +41 58 648 63 90 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema:

Bachenbülach Telefon Bülach