Die Britin Jasmine Harrison (21) hat als jüngste Frau allein rudernd den Atlantik überquert. Nach 70 Tagen ist sie an ihrem Ziel angekommen.
Jasmine Harrison
Das von Atlantic Campaigns zur Verfügung gestellte Foto zeigt die 21-jährige Jasmine Harrison aus Thirsk in North Yorkshire, die bei ihrer Ankunft ihren Weltrekord als jüngste weibliche Soloruderin feiert, die den Atlantik überquert hat. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Jasmine Harrison (21) ist die jüngste Frau, die allein rudernd den Atlantik überquert.
  • Sie kam nach 70 Tagen in Antigua an.

Die Britin Jasmine Harrison (21) hat als jüngste Frau allein rudernd den Atlantik überquert. Die Schwimmlehrerin aus North Yorkshire kam am Samstag nach 70 Tagen in Antigua in der Karibik an, wie die Organisation Atlantic Campaigns mitteilte.

Sie war Mitte Dezember von La Gomera auf den Kanaren zu ihrer mehr als 4800 Kilometer langen Ruderreise aufgebrochen, mit der die Engländerin mehr als 10 000 Pfund (etwa 11 500 Euro) Spendengelder für gemeinnützige Organisationen einsammelte.

«Es ist die beste Erfahrung, die man sich als junger Mensch erhoffen kann», sagte Harrison nach ihrer Ankunft der Nachrichtenagentur PA.

Zuvor hatte eine 22-jährige Amerikanerin den Rekord gehalten. Kürzlich hatte der 70-jährige Frank Rothwell aus dem englischen Oldham die gleiche Überfahrt zurückgelegt - er gilt damit als ältester Ruderer, der unbegleitet den Atlantik überquert hat.