In Vietnam ist ein zweijähriges Mädchen aus dem 12. Stock eines Hochhauses gestürzt - und wurde von einem 31-jährigen Lastwagenfahrer gerettet.
Twitter Hanoi
Dieses Mädchen fällt vom 12. Stock und wird von einem Mann gerettet. - Twitter/@DaveVasse

Das Wichtigste in Kürze

  • In der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi ist ein Mädchen vom 12. Stock gefallen.
  • Ein Lastwagenfahrer konnte das Mädchen retten.
  • Das Mädchen wurde nur leicht verletzt.

In Vietnam ist ein zweijähriges Mädchen aus dem 12. Stock eines Hochhauses gestürzt. Nur durch den beherzten Einsatz eines Lastwagenfahrers konnte es gerettet werden. Das Kind überlebte leicht verletzt.

Der 31-jährige Nguyen Ngoc Manh wird seither von Medien in dem südostasiatischen Land als Superheld gefeiert. Der Vorfall ereignete sich am Sonntag in der Hauptstadt Hanoi, wie die Zeitung «VnExpress» berichtete.

Mädchen fällt 50 Meter in die Tiefe

Das Mädchen war über das Geländer des Balkons geklettert und drohte, 50 Meter in die Tiefe zu fallen. Der Mann hielt sich in der Nähe auf. Dann wurde er durch laute Schreie von Anwohnern auf die Gefahr für das Kleinkind aufmerksam. Er habe versucht auszumachen, wo das Kind landen könnte und sei dorthin gerannt, erzählte er lokalen Medien.

In nur wenigen Sekunden kletterte er auf ein Vordach aus Metall. Dort rutschte er aber just in dem Moment aus, in dem das Mädchen abstürzte. Dennoch konnte er mit seinen Armen den Sturz abfangen. Das Mädchen wurde ins Spital gebracht und habe sich die Hüfte ausgerenkt, sonst aber keine Verletzungen davongetragen, hiess es.

Der Retter verletzte sich ebenfalls leicht bei der Aktion. «Alles ist innerhalb einer Minute passiert», erklärte Manh. «Ich kann nicht glauben, dass ich das Leben des Mädchens gerettet habe.»

Vietnams Premierminister Nguyen Xuan Phuc feierte ihn als Helden. Er sagte, er sei tief bewegt gewesen, als er von der Rettung erfahren habe. Er schlug vor, den Mann für seinen Mut und seinen Einsatz auszuzeichnen.

War es wirklich eine Heldentat?

Ein Video einer Überwachungskamera zeigt den Moment, als das Mädchen auf dem Vordach landet. Die Rolle des Helden scheint dabei aber weniger entscheidend, als dieser sie selbst schildert.

Der 31-Jährige fängt das Kleinkind nicht direkt aus der Luft, sondern erst nach der Landung auf dem Vordach. Möglicherweise hat Nguyen Ngoc Manh den Ausgang des Vorfalls nicht gross beeinflusst. Doch klar ist auch, dass er mit grossem Mut sein Leben riskiert hat, um das Mädchen zu retten. Er kann sich allemal berechtigterweise als Held feiern lassen.