Eine Amerikanerin entdeckt ein altes Rubbellos in ihrer Handtasche – zum Glück! Innert Minuten streicht sie damit nämlich einen ordentlichen Gewinn ein.
Los-Schein
Ein Los-Schein in Kansas City (USA). (Symbolbild) - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Frau aus Maryland (USA) kauft sich ein Rubbellos an einer Tankstelle.
  • Allerdings steckt sie es in ihre Handtasche und vergisst es dort für eine Weile.
  • Glücklicherweise findet die 39-Jährige den Schein wieder – und kassiert damit richtig ab.

Umgerechnet eine knappe Viertelmillion gewinnt eine Siegerin mit einem Rubbellos in Amerika.

Und dafür bekundet die Frau aus Maryland gleich doppeltes Glück. Denn: Den Schein vergisst sie über eine Woche in ihrer Handtasche, bevor sie per Zufall danach greift.

Rubellose
Gebrauchte Rubbellose liegen in New York auf einem Haufen. (Symbolbild) - keystone

Die 39-Jährige habe während ihrer Mittagspause ein Rubbellos an der Tankstelle gekauft. Das heisst es in einem Bericht der Zeitung «UPI». Und das auch nur, weil ihre Arbeitskollegin sie dazu inspiriert hatte.

Anschliessend steckt sie das Los allerdings in ihre Handtasche und lässt es tagelang dort liegen. Zufällig habe sie dann danach gegriffen – zum Glück!

Haben Sie auch schon einmal ein Rubellos gekauft?

Fast 250'000 Franken streicht die Gewinnerin auf einen Schlag ein. Damit wolle sie nun ihre Altersvorsorge sichern und Ferien in einem warmen Land verbringen, heisst es im Bericht weiter.

Mehr zum Thema:

Ferien Franken