Knapp zehn Jahre nach dem Release auf der Wii landet The Legend of Zelda: Skyward Sword als Remaster auf der Switch. Hier gibt es einige Verbesserungen.
Der aktuelle Trailer zu The Legend of Zelda: Skyward Sword HD.

Das Wichtigste in Kürze

  • Schon in wenigen Tagen startet The Legend of Zelda: Skyward Sword HD auf der Switch.
  • Das Remaster bringt das Spiel von 2011 mit einigen Verbesserungen auf die Konsole.
  • Fans dürfen sich über ein Autosave-Feature und eine optimierte Steuerung freuen.

Vor rund zehn Jahren wurde The Legend of Zelda: Skyward Sword erstmals für die Wii veröffentlicht. Um die Wartezeit bis zum Nachfolger von Breath of the Wild etwas zu verkürzen, wird dieser Titel neu aufgelegt. Mit dem HD-Remaster für die Switch gibt es gleich einige erfreuliche Neuerungen für die Switch.

Autosave in The Legend of Zelda: Skyward Sword HD

Bereits beim originalen Titel kritisierten einige Fans die Bewegungssteuerung mit dem Wii-Controller. Trotzdem wurde diese nun für die Switch übernommen, so können Schwert und Schild mit den Joy-Cons kontrolliert werden. Alternativ gibt es aber jetzt auch eine Knopf-Steuerung, sodass auch auf der Switch Lite ohne Joy-Cons gezockt werden kann.

The Legend of Zelda
The Legend of Zelda: Skyward Sword bekommt ein HD-Remaster für die Nintendo Switch. - Nintendo

Was auch einige Fans freuen dürfte, ist das neue Autosave-Feature, welches den Spielstand regelmässig sichert. Dies war im Original ebenfalls noch nicht vorhanden, was oft zu verlorenen Spielständen führte.

Abgesehen von den neuen Features wird — wie es der Name schon verrät — eine HD-Überarbeitung für die Grafik geben. Das Remaster startet noch diesem Freitag, am 16. Juli für die Nintendo Switch.

Mehr zum Thema:

Nintendo Switch Nintendo Wii