Motorsport-Fans müssen gar nicht mehr so lange auf «Grid Legends» warten. Das Spiel kommt bereits am Freitag. Trotzdem werden noch einige Details vorab bekannt.
In «Grid Legends» können Rennsport-Fans hinter das Steuer von über 120 Rennwagen sitzen.

Das Wichtigste in Kürze

  • «Grid Legends» steht ab kommenden Freitag in den Regalen.
  • Für EA Play Pro-Mitglieder ist das Rennspiel schon erhältlich.
  • Es wurden zudem 50 neue Fahrzeuge vorgestellt, welche es in Spiel geschafft haben.

Kommenden Freitag ist es so weit. Der Renn-Klassiker von Electronic Arts «Grid Legends» wird veröffentlicht. Die Rennsport-Fans müssen also nicht mehr so lange warten. Für jene, die es dennoch kaum erwarten können, gibt es jetzt gute Neuigkeiten.

Einige Tage vor dem Release werden noch einmal einige Details bekannt gegeben.

Zum einen können EA Play-Mitglieder eine 10-stündige Trialversion des Spiels testen. So kann man ein erstes Gefühl für die Steuerung und die Rennen entwickeln. Für EA Play Pro-Mitglieder steht das Spiel sogar drei Tage vor Release schon zur Verfügung.

Zum anderen wurden neue Fahrzeuge für den Renn-Simulator geleakt. Über 50 weitere Rennwagen wurden der Liste hinzugefügt. Dabei handelt es sich um Fahrzeuge der Marken Chevrolet, Ferrari, Ford, Nissan und Porsche.

Mehr zum Thema:

Chevrolet Ferrari Porsche Nissan Ford EA