Der auf den Namen Coconuts-2b getaufte Exoplanet ist der der Erde am nächsten stehende direkt beobachtete Exoplanet. Forschende aus Hawaii konnten ihn abbilden.
Exoplanet
Ein Exoplanet (Symbolbild) - ESA

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Exoplanet Coconuts-2b konnte von hawaiischen Forschenden einem Stern zugeteilt werden.
  • Zuvor hielt man den Gasriesen für einen frei fliegenden Exoplaneten.
  • Er braucht rund 1,1 Millionen Jahre für nur einen Umlauf um seinen Stern.

Forschende der Universität Hawaii haben den Exoplaneten Coconuts-2b neu einem Stern zuordnen können. Der Gasriese ist nur 35 Lichtjahre von uns entfernt und damit der uns am nächsten stehende Exoplanet.

Bereits 2011 wurde Coconuts-2b entdeckt, damals aber als frei fliegender Exoplanet klassifiziert worden. Jetzt hat man erkannt, dass der Gasriese seinen Stern einfach in einer gigantischen Entfernung von 6000 Astronomischen Einheiten umkreist. Eine solche Einheit entspricht dem mittleren Abstand der Erde zur Sonne, beträgt also knapp 150 Milliarden Kilometer.

Der Exoplanet ist riesig

Der Stern Coconuts-2 ist dabei nur etwa ein Drittel so gross wie unsere Sonne. Gleichzeitig ist der Planet fast sechsmal so gross wie Jupiter. Er braucht für einen einzigen Umlauf rund 1,1 Millionen Jahre.

Der Nachweis gelang dem hawaiischen Team um Zhoujian Zhang im Rahmen einer Analyse namens COCONUTS (COol Companions ON Ultrawide orbiTS). Daher kommt auch der Name des Sterns und seiner Begleiter.

Mehr zum Thema:

Erde