Ein Zugbegleiter soll an einem Bahnhof in Rheinland-Pfalz eine Jugendliche abends aus einer stehenden Bahn gestossen haben.
Zug am Bahnhof München
Zug am Bahnhof München - AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Mädchen konnte wahrscheinlich kein Ticket vorweisen.

Der Vorfall habe sich in einer S-Bahn auf der Strecke zwischen Ludwigshafen und Neustadt an der Weinstrasse ereignet, teilte die Bundespolizei in Kaiserslautern am Freitag mit. Demnach soll der Mann das Mädchen am Dienstagabend nach einer Fahrkartenkontrolle am Arm gepackt und grob in Richtung Zugausgang gebracht haben.

Beim Halt der Bahn in Limburgerhof soll der 56-Jährige sie dann aus dem Waggon gestossen haben. Die Jugendliche hatte bei der Kontrolle offenbar kein gültiges Ticket vorweisen können. Zeugen beobachteten den Vorfall und sprachen den Zugbegleiter darauf an. Anschliessend erstatteten sie Anzeige bei der Bundespolizei.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

BundespolizeiBahn