Der tödliche Unfall auf dem Matjesfest in Emden in der Nacht zum Sonntag ist auf eine verlorene Brille zurückzuführen.
Notaufnahme
Notaufnahme - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • 18-Jährige wollte Sehhilfe aufheben und wurde von Fahrgeschäft erfasst.

Ein Passagier habe die Brille bei der Fahrt auf einem Fahrgeschäft verloren und danach der Aushilfe Bescheid gegeben, teilte die Polizei in Leer am Montag mit. Die 18-Jährige habe sie aufheben wollen und im laufenden Betrieb die Arbeitsfläche betreten, wobei sie von dem Fahrgeschäft erfasst worden sei.

Wenig später starb die junge Frau aus dem Landkreis Aurich im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen. Polizei und Gewerbeaufsichtsamt hätten die Ermittlungen vor Ort abgeschlossen und keine Erkenntnisse für ein strafrechtlich relevantes Fehlverhalten anderer Menschen oder für technische Mängel erlangt. Es sei von einem tragischen Unglücksfall auszugehen, hiess es.